Das Unternehmen wurde 1917 durch Giorgio Giacometto senior, dem Grossvater des heutigen Inhabers, gegründet.

In den letzten 80 Jahren hat sich die Geschäftstätigkeit laufend den Veränderungen in Baugewerbe angepasst. Ende der 30er Jahre wurde der Bau von Häusern aufgegeben und der Transportbetrieb ausgebaut und mechanisiert.

1987 erfolgte der Start des Rollcontainer-Muldenservice mit der Anschaffung des ersten Hackenabroll-Lastwagens. Dem stetigen Ausbau dieses neuen Bereichs folgte dann im April 1997 mit der Eröffnung der Filiale Attiswil ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens, das sich heute auf die Bereiche Kippertransporte, Rollcontainer-Muldenservice und Baustoff-Recycling konzentriert.

Mit der Anschaffung einer Mobilbrechanlage im Jahr 2004 erfolgte der Einstieg in die mobile Aufbereitungstechnik.

Im Jahr 2008 wurde die Firma Giacometto Steinbruch und Transporte in zwei rechtlich unabhängige Firmen aufgeteilt:

  • giacometto steinbruch gmbh
  • Giacometto Transporte.

Die giacometto steinbruch gmbh betreibt den Steinbruch Weberhüsli in Oberdorf und die Firma Giacometto Transporte übernimmt die Transportaufgaben.

Nach einer baulichen Erweiterung des Lagers in Attiswil im Jahr 2010 konnte ein neues Steinlager eröffnet werden (Jura und Granitsteinquader).

Aktuelle Seite: Start