Welaki (Absetzmulden)

Beschreibung Welaki

Technische Daten Welaki

Welaki(W)

Typenbezeichung Nutzbarer Inhalt (m3) Leergewicht (kg) Aussenmasse (mm)
L B H
W4 bis 4
? 3470 1730 950
W5 bis 5
? 4120
1760 770
W6
6
? 3490
1700 1570
W7 7
? 3410 1630 1570

Bestimmungen für Benützung von Welaki Mulden

  1. Überzeit und Nachtarbeit, die auf Veranlassung des Kunden entstehen, werden gemäss dem jeweils gütigen Nebengebührentarif des ASTAG-Nahverkehrtarifes verrechnet.

  2. Kadaver oder Stoffe die verwesen, Chemikalien oder andere das Grundwasser gefährdende Abfälle und explosive Materialien dürfen NICHT in den Mulden deponiert werden. (Keine 200 l Fässer)

  3. Der Besteller haftet für Schäden, die wegen unsachgemässer Behandlung der Behälter entstehen (z.B. Verbrennen von Materialien in den Mulden oder deren unmittelbarer Nähe; Farbschäden, verursacht durch ätzende oder säurehaltige Materialien, Klebstoffe, Beton etc.)

  4. Schäden die durch Anweisung des Kunden auf privaten Grundstücken oder innerhalb von Baustellen verursacht werden, gehen zu Lasten des Kunden.

  5. Das Signalisieren, das Beleuchten und das Abdecken der Mulden ist Sache des Kunden.

  6. Das Überladen der Fahrzeuge ist nach den Bestimmungen des Strassenverkehrgesetzes verboten. die Mulden dürfen NICHT mit spezifisch schwerem Material überladen werden. Für sämtliche Folgen der Gewichtsüberschreitung haftet der Verursacher.

 

Fahrzeug 20:

Fahrzeug 23:

Aktuelle Seite: Start Unsere Flotte Welaki (Absetzmulden)